Abenteuer Faltertage

Von der großen Welt der Insekten sind Schmetterlinge wohl die beliebtesten Vertreter: Sie strahlen Leichtigkeit und Ruhe aus und begeistern durch vielfältige Farben und Muster. Ein Sommer ohne Schmetterlinge wäre nur halb so bunt – und für die meisten von uns kaum vorstellbar.

Admiral auf gelber Blüte und Logo Abenteuer Faltertage


Doch 80 Prozent der einheimischen Tagfalterarten stehen auf der Roten Liste der bedrohten Arten. Ursachen sind der Verlust ihrer Lebensräume, Umweltgifte, der Klimawandel, Monokulturen in Land- und Forstwirtschaft. Doch jeder kann etwas für die Schmetterlinge tun, egal ob auf dem eigenen Balkon, im Garten oder durch die Teilnahme an unserer jährlichen Schmetterlingsaktion. Mit der „Volkszählung der Schmetterlinge“ wollen wir mehr über unsere Schmetterlinge erfahren und eine "Lobby" für die bedrohte Vielfalt vor unserer Haustür schaffen.

Mehr Informationen zum Abenteuer Faltertage auf www.bund.net/faltertage



  • Mitglied werden
  • Online spenden

Ihre Spende hilft.

Suche

ZOFF-Exkursionen und Bürgerbeteiligung!

Schlagflur und Wald an der Kirchhofstr.
Schlagflur und Wald an der Kirchhofstr.
Intensive Diskussionen in Sonnborn
Intensive Diskussionen in Sonnborn
Bürgerprotest gegen Bebauung "Im Brackel"
Bürgerprotest gegen Bebauung "Im Brackel"
Ein Teil der TeilnehmerInnen der ZOFF-Exkursion
Ein Teil der TeilnehmerInnen der ZOFF-Exkursion
Auch in Kuchhausen: Schlagflur und Wald
Auch in Kuchhausen: Schlagflur und Wald

Den Anfang unserer Sommer-Exkursionen machen drei Begehungen an Orten, deren Bebauung zur Zeit vorbereitet wird.

Am Freitag, dem 17.07.2015, trafen wir uns mit ca. 15 Personen an der Kirchhofstr. in Wuppertal-Sonnborn, wo eine Fläche von ca. 3 ha bebaut werden soll, nachdem die Kirchengemeinde Sonnborn festgestellt hat, dass die dortige Friedhofserweiterungsfläche nicht mehr benötigt wird.
Vor Ort hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, um die Bebauung zu verhindern.

Am Mittwoch, dem 22.07.2015, begleiteten uns rund 50 Personen zum Bebauungsplangebiet "Im Brackel" in Cronenberg-Kuchhausen, wo ebenfalls 3 ha Wald und Brachland akut von Bebauung bedroht sind.
Die AnwohnerInnen haben inzwischen ebenfalls eine Bürgerinitiative gegründet, deren Homepage die wichtigsten Informationen und die Proteste aus der Bevölkerung darstellt.